Sinéad O’Connor

Popkultur // Artikel vom 15.05.2015

Sie ist die ikonischste weibliche irische Künstlerin der vergangenen 30 Jahre.

Sinéad O’Connor, der 1990 mit dem von Prince geschriebenen Nummer-eins-Hit „Nothing Compares 2 U“ der internationale Durchbruch gelang, präsentiert ihre zehnte Studio-CD „I’m Not Bossy, I’m The Boss“, den Nachfolger des 2012 veröffentlichten hochgelobten Comebacks „How About I Be Me (And You Be You)?“.

Wenngleich Grunge, Blues und Rock die tragenden Elemente sind, ist es das erste Pop-Album ihrer Karriere geworden. Aber am besten ist die Exzentrikerin immer noch, wenn sie sich von ihrer verletzlich-aggressiven Seite zeigt. -pat

Fr, 15.5., 20 Uhr, Kurhaus Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 20.02.2019

Die Freiburger Hardrock-Band Stellar Saint hat zu diesem Doppelkonzert die Schweizer Miss Rabbit eingeladen, die einst als reine Girlie-Band nur coverten, aber jetzt ihre eigenen Tracks mit Drummer und Gitarrist vorstellen.





Popkultur // Tagestipp vom 20.02.2019

In ihrer Heimat spielen sie vor tausenden Fans.





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...