13. Bühler Bluegrass-Festival

Popkultur // Artikel vom 15.05.2015

Bock auf Banjo, Fiddle und Mandoline?

Dann auf nach Bühl, wo das Bluegrass-Festival zwei Tage lang Bands aus Europa und den USA versammelt, die diesem Ableger der Country-Musik frönen – und zeigen, wie er 2015 klingen kann. Los geht’s am Freitag mit New Step In Grass aus Frankreich und den Schweden von Dunderhead (Fr, 15.5., 19-23 Uhr, Bürgerhaus Neuer Markt).

Samstags geht’s raus zum kostenlosen Open Air auf der Johannesplatz-Bühne. Dort zeigen die Growling Old Men (USA/Deutschland) ihren Mut zum Impro-Risiko und Milk Drive (USA), warum sie ihre Musik „Jazzgrass“ nennen (Sa, 16.5., 10.30-12.30 Uhr). Beide Bands ziehen nachmittags weiter ins Bürgerhaus zur Afternoon-Show, wo noch die Belgier von Rawhide mit ihrer Bluegrass-Klassik-Pop-Mixtur hinzustoßen (14-17.30 Uhr).

Am selben Ort legen Milk Drive und die Growling Old Men abends nochmal zwei Sessions hin, um schließlich der Bluegrass-Legende schlechthin – Doyle Lawson – die Bühne zu bereiten. Seit mehr als 50 Jahren  ist der Mann bereits mit seiner Mandoline unterwegs. Die Sets gehen über ins große Finale mit allen Bands (19-23.30 Uhr). -fd

Fr+Sa, 15.+16.5., Bühl

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2019

Seit dem Tod von Tutilo Karcher im Frühjahr führt Candace Carter die Dependance Sulzfeld (Stieglitzplatz 2) alleine weiter.





Popkultur // Tagestipp vom 13.07.2019

Nach dem Mod-Rock-Trio The Movement aus Kopenhagen müsste das Hackerei-Wochenende eigentlich nochmal von vorn beginnen.



Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Auch wenn das Programm noch nicht komplett ist, verspricht das 25. Sommerfestival des Tollhauses ein jubiläumswürdiges zu werden.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!





Popkultur // Tagestipp vom 18.06.2019

Die 2017 in Toronto gegründeten Indie-Folker Burning Hell um Mathias Kom haben sich seitdem in wechselnden Besetzungen weltweit eine gute Fanbase erspielt.