5. Maifeld Derby Festival

Popkultur // Artikel vom 15.05.2015

„Das einzig wahre Festival mit dem Gaul“ feiert sein erstes kleines Jubiläum.

78 internationale Künstler aus Indie, Rock, Alternative, Pop und Literatur bietet das auf Palast- und Brückenaward-Zelt, Open-Air-Fackelbühne und den bestuhlten Parcours d’amour im MVV Reitstadion verteilte „Maifeld Derby“-Line-up zur fünften Ausgabe vom 22. bis 24. Mai. Krönender Abschluss: Ex-Moloko-Sängerin Roisin Murphy (So, 20.30 Uhr), die grade eben nach langer Pause mit ihrem neuen Album „Hairless Toys“ zurückgekehrt ist und hier ihr einziges Konzert in Süddeutschland gibt.

Das erstklassig bestellte Headliner-Feld komplettieren die organische Klänge und elektronische Sphären in fulminanten Einklang bringende schottische Post-Rock-Legende Mogwai (Sa, 23 Uhr), das UK-Prog-Trip-Hop-Rock-Kollektiv Archive (Sa, 21.05 Uhr) und der schwedische Singer/Songwriter José González (Fr, 23 Uhr), dessen Tour zum dritten Solo-Album „Vestiges & Claws“ bereits restlos ausverkauft ist.

Außerdem dabei: Gisbert zu Knyphausen (Fr, 20.55 Uhr), der zusammen mit der Kid Kopphausen Band an den 2012 gestorbenen Nils Koppruch erinnert, Synthie-Pop-Musiker Twin Shadow (Fr, 19.15 Uhr), das Glam-Hippie-Kollektiv Foxygen (Sa, 22.10 Uhr), die Landauer Indie-Helden Sizarr (Sa, 19.20 Uhr) und viele weitere Genregrößen wie auch Newcomer aus aller Welt – von den Austro-Pop-Durchstartern Wanda (So, 17.40 Uhr) bis hin zu den Dänen Mew (So, 16.40 Uhr), die in ihrer Heimat das „Roskilde“-Festival headlinen.

Dazu gibt’s Kurzfilme (Fr, 23 Uhr), Poetry Slam (Sa, 23.10 Uhr) und Steckenpferddressur; eine Neuauflage erfährt die musikalische Lesung von „Georg-Büchner-Preis“-Träger Arnold Stadler und Multiinstrumentalist Konstantin Gropper alias Get Well Soon (Fr, 18.40 Uhr). Und nach Roisin Murphy ist lange nicht Schluss: In der Nacht auf Pfingstmontag gibt es erstmals eine After-Show-Party im Maimarktclub mit dem von Marteria-Auftritten bekannten Kid Simius (22.30 Uhr) und den Indiedance-Pop’n’Bass-DJs der King Kong Kicks. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …




Ex Oriente Lux

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Das Quartett Ex Oriente Lux mit Emily Peach (Violine/Viola), Uta Knoop (Klavier), Mustafa Obaid (Nailute) und Abdullah Kirli (Percussion) lädt zu einer musikalischen Reise in den Orient.

Weiterlesen …




Postcards

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Die Postcards waren die erste Band, der das Kohi im März 2020 aus bekannten Gründen absagen musste.

Weiterlesen …