Sommer im Badisch Brauhaus

Popkultur // Artikel vom 07.08.2010

Auch im Sommer setzt Rüdiger Wolf seine Pianoabende immer donnerstags ab 21 Uhr in der Allvitalis-Cocktailbar fort.

Dick anstreichen sollte man sich das Spanferkelfest am Sa, 7.8. – es spielen Hayride live und das neue Sommerweizen des Badisch Brauhaus wird angezapft.  Rar gemacht in der Region haben sich die Acoustic-Swing-Soul-Jazz-Folker Acoustic Avenue durch den Wegzug ihres Bandleaders Sebastian Schwarzbach.

Am Mi, 11.8. gastieren sie ab 21 Uhr. Ebenfalls Livejazz, melodisch und ruhig, spielen Just Jazz am Mi, 25.8. ab 19.30 Uhr. Am Mi,1.9. gibt’s dann ein Kontrastprogramm von Rüdiger Wolf mit Acoustic Soul, gefolgt von der Band As We Roved Out, die Folk mit irischen, amerikanischen und spanischen Einflüssen verbindet. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Mela

Popkultur // Tagestipp vom 16.06.2018

Ihre vielschichtigen Stücke erschafft die Wienerin Mela Marie Spaemann als One-Woman-Band – mit nichts weiter als ihrer Stimme, Cello und einer Loop Station.

>   mehr lesen...




Rieke Katz – „That’s Me“

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Anfang April erschien „That’s Me“ (Herbie Martin Music) von Rieke Katz. Das neue Album der Karlsruherin hätte kaum passender betitelt sein können.

>   mehr lesen...




Bled White

Popkultur // Tagestipp vom 08.06.2018

Mindestens halb Facebook war am 31.12.2016 froh, dass „dieses Scheißjahr endlich vorbei“ ist.

>   mehr lesen...




Luciano Supervielle

Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2018

Wie kaum ein Zweiter versteht es Luciano Supervielle Klavierspiel und Electro-Sounds mit sicherer Hand zu verbinden.

>   mehr lesen...




Eva Croissant

Popkultur // Tagestipp vom 25.05.2018

Schon vor ihrem durch „The Voice Of Germany“ befeuerten, in Eigenregie releasten und am Ende auf Platz 88 der deutschen Albumcharts gelandeten 2012er Debüt „Du bist nicht irgendwer“ war Eva Croissant in und um Karlsruhe jemand.

>   mehr lesen...