Soulcafé

Popkultur // Artikel vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.

Das Repertoire ist entsprechend breit, die Laune bestens. Die zwölfköpfige Funk- und Soul-Band aus Karlsruhe, die bei der monatlichen Show meist um einen oder mehrere Gäste verstärkt wird, spielt Songs von Incognito bis Candy Dulfer, Maceo Parker bis Prince, Tower Of Power bis Earth Wind & Fire. -er

Mo, 29.4., 20 Uhr, Tempel, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.