Soulcafé

Popkultur // Artikel vom 30.01.2023

Soulcafé (Foto: Paul Needham)

Feine Grooves, knackiger Funk und souliger Jazz ließen das „Soulcafé“ zum Funk- und Soul-Flaggschiff der Karlsruher Szene werden.

Fette Bläserriffs, eine bestens eingespielte Rhythmusgruppe und die warm klingende Gesangsfront lassen totgeglaubte Soul-Klassiker in frischen Arrangements neu aufleben.

Seit 2008 bietet die von Niklas Braun (Bass) gegründete Local-Hero-Allstar-Formation mit Melanie Hanke, Tunc Süzer, Oliver Fischer (Gesang), Alexander Krieg, Christian Struck (Keyboards), Markus Loeis (Schlagzeug), Andreas Hirth (Perkussion), Florian Wolpert, Sean Ian Guptill, Marcus Franzke (Saxofon/Trompete) und Mathias Loris (Gitarre) damit beständig einen monatlichen Erfolgsabend im Jazzclub-Programm. -pat

Mo, 30.1., 20 Uhr, Tempel, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL