Stars und Sternchen

Popkultur // Artikel vom 24.06.2011

Auf den „They Might Be Stars“-Festivals spielen wie immer die vielversprechendsten Bands der Region.

The Tape Riders zocken als experimentelles Trio in der Besetzung zweimal Gitarre plus Bass. Drums kommen vom Audio-Sequenzer, dazu Effekte vom Laptop. Maddicts sind nach eigenen Angaben Musiksüchtige, die sich bei den anonymen Audiophilen gefunden haben. Mätzga! machen irgendwas zwischen Pop, Punk, Rock und Alternative – fröhliche Musik, die gut nach vorn geht, mit deutschen Texten. -mex

Fr, 24.6., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.