Abgesagt: Station 17

Popkultur // Artikel vom 02.11.2018

In der Hamburger Wohngruppe 17 begibt sich ein Künstlerkollektiv aus Musikern mit und ohne Behinderung seit knapp 30 Jahren auf avantgardistische Electro-Grenzgänge.

Nachdem sie mit „Alles für alle“ ihr erstes klassisches Pop-Album veröffentlicht haben, folgt auf „Blick“ und seinen Referenzen an Popol Vuh und Die Goldenen Zitronen nun die dreifache Rolle rückwärts. -pat

Die Show ist „aus produktionstechnischen Gründen“ abgesagt.

Fr, 2.11., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe !!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL