Steaming Satellites

Popkultur // Artikel vom 20.02.2013

Braucht die Welt eine Band aus dem Bermuda-Dreieck zwischen Mozart, David Bowie und Portugal The Man?

Ganz gleichgültig, ob man diese Frage mit „ja“ oder „nein“ beantwortet, Steaming Satellites sind diese Band. Die Salzburger zocken synthesizergetriebenen Spacerock mit Falsettgesang.

Ihre Referenzliste, auf der sich Touren mit The Builders And The Butchers, Eagle Seagull und Hello Electric genauso finden wie Support Shows für Thin Lizzy, Monster Magnet, Therapy? oder Oceansize, zeugt von ihrer Vielseitigkeit. Steaming Satellites sind eine moderne Alt-Rock-Band, die ihre Vorbilder zu ehren weiß, ohne sich als bloßer Abklatsch zu präsentieren. Schön klingt auch der Support: Hustle And Drone aus Portland/Oregon.

INKA verlost zum Konzert im Substage 2 x 2 Tickets. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Di, 5.3. unterm Stichwort „Alt-Rock modern“. -mex

Sa, 9.3., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Quota & Monoxside

Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2017

Heute Abend gehört das Substage-OG den Gold­städtern.

>   mehr lesen...