Open In’ Festival

Popkultur // Artikel vom 20.02.2013

„Open In’“ bringt zur Saisoneröffnung 2013 das Festival in den Club!

Mit neun Stunden Programm auf drei Stages und einem von „Bundesvision Song Contest“-Mitgewinner Kool Savas, Panda-Maskenmann Cro und den Orsons angeführten Line-Up. Außerdem schwer angesagt ist das Breakbeats, Rap alter wie neuer Schule, Dubstep und Electro auffahrende Soundsystem von Marsimoto, Nobodys Face und Kid Simius, der auch als Solokünstler auftritt.

Weiter geht das Namedropping mit Dope D.O.D., „Whatsapper“ MC Fitti, Thunderbird Gerard, Schlachthofbronx, Produzentenmaschine Robot Koch, Weekend, den Drunken Masters, Donnerwetter Babsi, „Trappers Delight“ in Person von Schowi und Autodidub, Malibu-Beach- und Garmisch-Partenkirchen-Representer Muso, Suff Daddy, Eskei 83, DJ Moestwanted, OK Kid, Dexter und Sam, den beiden Brüdern aus der Stuttgarter Talentschmiede Chimperator, die das „Open In’ Festival“ zusammen mit Cosmopop und 0711 Entertainment ins Leben gerufen haben. Den aktuellen Stand des stetig weiter anschwellenden Line-Ups gibt’s auf der Facebook-Page. -pat

Fr, 5.4., 20 Uhr, Maimarktclub, Maimarkthalle Mannheim - präsentiert von INKA
www.openin.de
www.facebook.com/openinfestival

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.