Sven van Thom

Popkultur // Artikel vom 20.02.2013

Der Berliner Singer/Songwriter mit dem ausgeprägten Hang zu Schlips und Kragen ist für Lacher wie Weiner gut.

Ulkige Ansagen und Geschichten rund um seine Lieder drehen sich diesmal in erster Linie ums aktuelle Album „Ach!“, dazu kommen Klassiker wie sein Spreewaldwalzer „Polen“, „Schatz, halt’s Maul“ und „Ihr Vater ist ein Nazi“ sowie nagelneue Songs, mit denen Sven van Thom und seine Begleitband Die stahlharten Bäuche auch den Auskenner noch überraschen können. -pat

Fr, 22.2., 20 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.