Stereo Drama

Popkultur // Artikel vom 16.01.2016

Bands, die sowohl „Das Fest“ als auch Ecuador bespielt haben, dürfte es nicht viele geben.

Eine davon sind Stereo Drama, ein Multi-Kulti-Rockerhaufen aus Karlsruhe bzw. Deutschland, Kroatien und eben Ecuador. Ihr melodiöser, schmissiger Alternative Dance Rock füllt nun zum zweiten Mal ein ganzes Album: „Attitude“ handelt von persönlichen und globalen Themen, vom Umgang mit Verlusten und dem Kampf gegen die Ungerechtigkeit. Und soll ausdrücklich zu Reaktionen in den Beinen führen. -fd

Sa, 16.1., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.