Sternbild Hirsch

Popkultur // Artikel vom 18.03.2011

The Hirsch Effekt sind aufgehende Gestirne am Progessive-Avantgarde-Indie-Himmel.

Sterngucker mit einer Vorliebe für The Fall Of Troy, The Mars Volta, E-Musik und Freeware VST-Synthies werden mit Freuden Ergänzungen an ihrer Sternkarte vornehmen. Das Trio aus Hannover produziert Musik wie eine bunte Tüte vom Kiosk.

Düster wie Lakritz, fluffig wie weiße Mäuse, schön wie die Hände der dicken Frau, die sie zusammenstellt, und wütend wie die Leute hinter einem in der Schlange, die eigentlich nur schnell die Bildzeitung kaufen wollten. Als Verstärkung dienen die Karlsruher Juvenalis: Screamo und Postrock im Geiste von Escapado und Turbostaat. -mex

Fr, 18.3., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …