Stoppok

Popkultur // Artikel vom 12.03.2020

Stoppok (Foto: Robert Grischek)

Wenn der sturste Indie-Songwriter des Landes „Jubel“-Gesänge anstimmt, kommen am Ende doch Protestsongs heraus.

Mit seiner eigenständigen Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n’Blues und Country geht’s gegen den verqueren Zeitgeist. Neben der eben erschienenen Platte spielt Stefan Stoppok begleitet von Reggie Worthy (Bass), Wally Ingram (Schlagzeug) und Sebel (Orgel/Piano) einen Querschnitt aus den vorherigen 17 Alben. -pat

Do, 12.3., 20 Uhr, Kulturhalle Remchingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.