Summer Tunes Festival 2010

Popkultur // Artikel vom 31.07.2010

Open-Air-Festivals gibt es unzählige.

Durchgeschwitzt und ausgetrocknet kleben die Erinnerungen meistens nach. Das Summer Tunes Festival aber verbindet glühendes Tanzen mit dem frischen Idyll des urigen Herrenwies. Vor dieser Naturkulisse spielen DJs und Musiker aus ganz Europa, angefangen beim Funk Rock von The Welcome bis hin zum Old-School-TripHop der Pentatones.

Auch als Liveband lädt Äl Jawala aus Freiburg zum Balkan-Big-Beat, und aus Tschechien werden Lesní Zver begrüßt, die mit ihrer Beats&Jazz-Mischung in schimmernden kosmopolitischen Farben malen. „Beats on wheels“ schickt DJ Roughnic aus Köln und den Berliner Dennis Heisig an die Plattenteller, und neben der Open-Air-Bühne und dem DJ-Zelt ergänzen ein reichhaltiger Basar und zahlreiche kulinarische Versuchungen das Programm.

Ein Bull Riding Contest ist ebenso angesagt wie der Besuch der riesigen Tipizelte, die sich gänzlich dem Einfluss des Wettergottes entziehen werden. Zusätzlich ist von 12 bis 15 Uhr der Eintritt frei. -mv

Sa, 31.7., Forbach-Herrenwies

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.