Susanna And The Magical Orchestra

Popkultur // Artikel vom 17.11.2010

Das ist entrückt – und vielleicht sogar ein wenig verrückt.

Wenn die norwegische Sängerin Susanna Wallumrod und ihr Keyboarder Morten Qvenild loslegen, steht plötzlich die Zeit still. Einfach so. Pure Magie, irgendwie zwischen Avantgarde, Pop, Jazz, Indie, Minimal und Elektronischem.

Sogar die Kritik schwärmt: „Der Stoff, aus dem die Töne sind, macht die Musik. Knistern, elegante Soundgemälde, epische Sphären schleichen aus dem Nichts hervor, züchten einen undurchsichtigen Nebel.“ -er

Mi, 24.11., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe !!!abgesagt!!!
www.tollhaus.de
www.susannamagical.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.