Susanna And The Magical Orchestra

Popkultur // Artikel vom 17.11.2010

Das ist entrückt – und vielleicht sogar ein wenig verrückt.

Wenn die norwegische Sängerin Susanna Wallumrod und ihr Keyboarder Morten Qvenild loslegen, steht plötzlich die Zeit still. Einfach so. Pure Magie, irgendwie zwischen Avantgarde, Pop, Jazz, Indie, Minimal und Elektronischem.

Sogar die Kritik schwärmt: „Der Stoff, aus dem die Töne sind, macht die Musik. Knistern, elegante Soundgemälde, epische Sphären schleichen aus dem Nichts hervor, züchten einen undurchsichtigen Nebel.“ -er

Mi, 24.11., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe !!!abgesagt!!!
www.tollhaus.de
www.susannamagical.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL