Swing regiert die Welt

Popkultur // Artikel vom 25.02.2008

Zumindest die von Roger Cicero, der als die Stimme des deutschen Swing nach den 50ern, in denen die Musikrichtung hierzulande fast verschwand, gilt.

Seiner Popularität hat das Abschneiden beim "Song Contest" gegen die Slawen-Mafia nicht geschadet. Das liegt auch an den grandiosen Musikern seiner Big Band, die mit Cicero auf der Bühne stehen und außer Swing, Jazz und Blues das ganze Spektrum zwischen Salsa und Samba drauf haben. Das ist einfach gute Musik, egal in welche Schublade man Cicero steckt. -hs


Mi, 27.2., 20 Uhr, Schwarzwaldhalle
www.roger-cicero.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.10.2018

Vom 10. bis 13.10. geht das vom hiesigen Jazzclub ausgerichtete „Jazzfestival Karlsruhe“ in die fünfte Runde – nun neben dem ZKM auch an weiteren Spielorten.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Mit einer musikalischen Hommage auf Pforzheim kommt die Remchinger Kulturhalle aus der Sommerpause.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Der saarländische Gitarrist Ro Gebhardt gilt als Meister seines Fachs, der mit leichter Hand Elemente aus diversen Stilen verarbeitet.