SWR3 New Pop Festival

Popkultur // Artikel vom 20.09.2007

Nie waren die Grenzen zwischen Indie und Mainstream so fließend wie heute.

In Zeiten, in denen die Konzertveranstalter mehr umsetzen als die Tonträgerindustrie, zählen vor allem Authenzitität und Live-Performance. Ein Zeichen, dem das SWR3-Team Tribut zollt, denn das Programm des "SWR3 New Pop Festivals" präsentiert sich 2007 in der Breite wie Tiefe spannend.

Neuerungen gibt es auch von den Locations: Vom 20. bis 22.9. werden in Baden-Baden neben dem Theater auch im Kurhaus New-Pop-Konzerte stattfinden – der Bénazet-Saal ersetzt das SWR-TV-Studio. Einzig Mando Diao spielen im DaimlerChrysler Werk in Rastatt. Mit dem neuen Konzept soll das Festivalwochenende und Baden-Baden als Festivalstadt gestärkt werden. Das Line-Up bietet eine Bandbreite von knallendem Rock über groovenden Soul bis zu sanften, melodischen Sounds und hochklassigem Indie-Pop.

Den Start macht am Do, 20.9. um 18.30 Uhr im Kurhaus Maria Mena: Die norwegische Sängerin präsentiert mit samtweicher Stimme ihre neue CD "Apparently Unaffected". Weiter geht’s am Do, 20.9. um 21 Uhr im Theater mit den britischen Ghosts: Ihre Debüt-CD "The World Is Outside" wurde von der für ihre Hypes berüchtigten UK-Presse zwar unmäßig hochgejazzt, aber die hochmelodischen Popsongs der Londoner mit Hits wie "Stay The Night", die irgendwo zwischen Keane und Kinks liegen, werden auch hierzulande ihre Freunde finden.

Den krönenden Abschluss des ersten Festivaltages liefert dann am ab 23.30 Uhr im Kurhaus Leslie Feist. Die Sängerin und Songwriterin aus Toronto serviert auf ihrer neuen CD "The Reminder" mit Support so großartiger Musiker wie Jamie Lidell, Gonzales und Mocky erneut Folk-Pop der authentischen Sonderklasse. Dabei läuft eigentlich ja noch ihre letzte Scheibe in szenigen Bars und Klamottenläden rauf und runter wie früher nur Sound von Massive Attack oder Portishead. Also jetzt ab in den Indie-Pop-Olymp.

Den Auftakt am Fr, 21.9. um 18.30 Uhr im Theater bestreitet dann mit Zascha Moktan eine Künstlerin, die – noch ohne Plattenvertrag – schon mit Größen wie Alicia Keys und John Legend auf US-Tour war. Ihre facettenreichen Songs wurzeln in Soul und Blues, streifen aber auch Country und Gospel.

Die schwedischen Mando Diao gehören dank ihrer großartigen Performances zu den absoluten Gewinnern der großen Sommer-Festivals. Der scharfe Retro-Rock der Band aus Borlänge um die beiden Sänger und Gitarristen Björn Dixgård oder Gustaf Norén strotzt vor überraschenden Tempowechseln und Breaks, und die Ohrwurmqualitäten von "Down In The Past" oder "Long Before Rock’n’Roll" sind ohnehin unbestreitbar. Live am Fr, 21.9., 20.30 Uhr im Mercedes-Benz-Werk Rastatt.

Ab 23.30 Uhr, dann wieder im Kurhaus, kommt mit Orishas Kubas bekanntester Hip-Hop-Export auf die Bühne. Die in Paris lebenden Exil-Kubaner mischen modernen Hip Hop mit traditionellen Einflüssen aus ihrer Heimat wie Salsa und Son. Ein explosiver Stilmix, den sogar Fidel Castro als Kulturgut mit "gewissen revolutionären Ansätzen" belobigt hat.

Das Programm am Sa, 22.9. (17 Uhr) im Kurhaus eröffnet dann der Australier John Butler mit seinem Trio: Der sympathische Musiker, der stets mehr als zehn Gitarren und Banjo auf der Bühne hat, spielt einen funky Mix aus Folk und Reggae. Nach der ZDF-Aufzeichnung der Verleihung des "Pioneer Of Pop 2007" im Mercedes-Benz Werk Rastatt folgt zum Abschluss im Theater Baden-Baden ab 23.30 Uhr ein Nacht-Konzert von Ayo: Ihre Mischung aus Weltmusik, Akustik-Folk und Soul lebt von ihrer einducksvollen Stimme, die mühelos zwischen sanften Balladen und souligen Uptempo-Songs changiert. -rw/-mex


Festival-Karten (21 Euro inkl. VVK-Gebühr) gibt's telefonisch unter Tel.: 07221/300 300 oder online unter www.swr3.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...