Tesseract, Jinjer & The Hirsch Effekt

Popkultur // Artikel vom 23.06.2019

Konzertanter Dreiklang im Substage.

Neben den nach einem kosmischen Marvel-Würfel benannten englischen Modern-Proggies Tesseract (Foto) und der ukrainischen Metalcore-Band Jinjer spielen sich The Hirsch Effekt zum zehnten Bandjubiläum chronologisch durch ihre „Holon“-Trilogie, die 2010 mit „Hiberno“ begann und über „Anamnesis“ (2012) in „Agnosie“ (2015) ihren Abschluss fand. Sein Set beendet das Hannoveraner Trio mit Songs vom aktuellen Album „Eskapist“. -pat

So, 23.6., 19.30 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.