The Bollock Brothers

Popkultur // Artikel vom 30.09.2016

Letztes Jahr waren Jock McDonalds als eine der wenigen noch aktiven Allererste-Stunde-New-Wave-Punk-Bands das Sahnehäubchen auf dem „Hackerei Chef Geburtstag“!

Die vom Londoner Promoter und DJ 1979 gegründeten Bollock Brothers erspielten sich mit ihrem Cover von Alex Harveys „Faith Healer“ internationale Bekanntheit.

Ebenfalls nicht fehlen auf der Setlist des Quintetts dürfen ihre ziemlich frei übersetzte Version von Serge Gainsbourgs „Harley David (Son Of A Bitch)“ und natürlich „The 4 Horsemen Of The Apocalypse“, das durch seinen Mix aus eingängigem Synthesizer-Pop, effektiv eingesetzten Gitarren und einem nimmermüden Jock noch genauso erstklassig über die Bühne geht wie Mitte der 80er! Den Retro-Punk-Abend übernimmt anschließend DJ Vladimir Spontanovic vom „Disco Inferno“-Team. -pat

Fr, 30.9., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...