The Bollock Brothers

Popkultur // Artikel vom 30.09.2016

Letztes Jahr waren Jock McDonalds als eine der wenigen noch aktiven Allererste-Stunde-New-Wave-Punk-Bands das Sahnehäubchen auf dem „Hackerei Chef Geburtstag“!

Die vom Londoner Promoter und DJ 1979 gegründeten Bollock Brothers erspielten sich mit ihrem Cover von Alex Harveys „Faith Healer“ internationale Bekanntheit.

Ebenfalls nicht fehlen auf der Setlist des Quintetts dürfen ihre ziemlich frei übersetzte Version von Serge Gainsbourgs „Harley David (Son Of A Bitch)“ und natürlich „The 4 Horsemen Of The Apocalypse“, das durch seinen Mix aus eingängigem Synthesizer-Pop, effektiv eingesetzten Gitarren und einem nimmermüden Jock noch genauso erstklassig über die Bühne geht wie Mitte der 80er! Den Retro-Punk-Abend übernimmt anschließend DJ Vladimir Spontanovic vom „Disco Inferno“-Team. -pat

Fr, 30.9., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...




Pussy Riot

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die politische Punk-, Protest- & Aktivismus-Gruppe Pussy Riot verschafft sich einmal mehr außerhalb Russlands Gehör – und das ist auch gut so!

>   mehr lesen...