The Dead Daisies

Popkultur // Artikel vom 18.07.2018

Das einzig Beständige bei der Hardrock-Supergroup war von Gründung an die Veränderung und Gitarrist David Lowy.

Aufgrund der Besetzungswechsel kam man lange Zeit nicht über den Projektcharakter hinaus; seit Drummer Deen Castronovo an Bord ist (2017), existiert ein echtes Bandgefüge.

Mit dem vierten Studioalbum „Burn It Down“ bietet das aus Doug Aldrich (Whitesnake, Dio), John Corabi (Mötley Crüe), Marco Mendoza (Whitesnake, Thin Lizzy), Castronovo (Journey) und Lowy bestehende All-Star-Quintett satten Old-School-Hardrock, der auch für Heavy Metal, Melodic Rock und Blues zugänglich ist. -pat

Mi, 18.7., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.