The Dead Daisies

Popkultur // Artikel vom 18.07.2018

Das einzig Beständige bei der Hardrock-Supergroup war von Gründung an die Veränderung und Gitarrist David Lowy.

Aufgrund der Besetzungswechsel kam man lange Zeit nicht über den Projektcharakter hinaus; seit Drummer Deen Castronovo an Bord ist (2017), existiert ein echtes Bandgefüge.

Mit dem vierten Studioalbum „Burn It Down“ bietet das aus Doug Aldrich (Whitesnake, Dio), John Corabi (Mötley Crüe), Marco Mendoza (Whitesnake, Thin Lizzy), Castronovo (Journey) und Lowy bestehende All-Star-Quintett satten Old-School-Hardrock, der auch für Heavy Metal, Melodic Rock und Blues zugänglich ist. -pat

Mi, 18.7., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.