The Devils, The Gee Strings & PP-Filmfestival-Party

Popkultur // Artikel vom 17.10.2018

The Devils

Nach Ken Russels 71er Nunsploitation-Movie benannt haben sich die Neapolitaner The Devils.

Das von Reverend Beat-Man auf seinem Label Voodoo Rhythm Records gesignte „Blasphemic Trash Rock’n’Roll“-Duo Gianni Vessella (Vocals/Gitarre) und Erica Toraldo (Vocals/Drums) wütet konsequenterweise im Priester- und Nonnen-Outfit über die Bühne und überbrückt so die Zeit bis zum Wochenende, wenn die Kölnerinnen The Gee Strings um Frontfrau Ingi Pop ihren 77er-Punkrock vom Leder ziehen.

Außerdem feiern die „Pride Pictures“ (13.-21.10., Kinemathek) auf zwei Floors queere Filmfestival-Party. -pat

The Devils: Mi, 17.10.; The Gee Strings: Fr, 19.10., je 21 Uhr; Pride Pictures Filmfestival-Party: Sa, 20.10., 22 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 23.01.2019

Seit 20 Jahren haben die 13 Musiker der 17 Hippies mehrfach die Erde umtourt.





Popkultur // Tagestipp vom 23.01.2019

Was sie auf „D’Accord“ und „Kontakt“ anklingen ließen, perfektioniert das Aachener Trio auf „Couleur“.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.