The Grand Opening

Popkultur // Artikel vom 27.05.2008

Immer noch gemeinsam einsam legt der schwedische Singer/Songwriter John Roger Olsson von The Grand Opening sein zweites Album vor.

"Beyond The Brightness" wirkt klanglich voller, ohne seine Abstammung zu negieren. In jedem Ton ist das musikalische Genie des Einzelkämpfers John Roger Olsson eingebettet, der am liebst­en allein im stillen Kämmerlein an seinen Songs werkelt.

Bei Live-Auftritten holt er sich Verstärkung von seiner "Stammband" Johanna Ojala und Jens Pettersson dazu, die seine Ideenwelt voller filigraner Arrangements mit Fingerspitzengefühl umzusetzen weiß.

Die zwischen Langsamkeit und Minimalismus pendelnden kleinen Songperlen erheben die Traurigkeit zum Stilelement und zelebrieren die Schönheit der Nacht. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...