The Hirsch Effekt

Popkultur // Artikel vom 29.09.2011

The Hirsch Effekt – der Name lässt es vermuten – wandeln auf Pfaden, die Bands wie Portuga The Man oder The Dillinger Escape Plan ausgetreten haben.

Abgedrehter Post-Punk lautet folglich die Marschrichtung der Hannoveraner, den Rucksack voller Hardcore-, Metal-, Emo- und Fusion-Elemente.

September Malevolence dagegen haben ihre Wurzeln im Screamo, kommen aber so langsam daher, als hätten sie Bleisohlen an den Schuhen, auf die sie ständig starren. Als lokaler Opener spielen Ende/Aus. -mex

Do, 29.9., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.