The Hirsch Effekt

Popkultur // Artikel vom 29.09.2011

The Hirsch Effekt – der Name lässt es vermuten – wandeln auf Pfaden, die Bands wie Portuga The Man oder The Dillinger Escape Plan ausgetreten haben.

Abgedrehter Post-Punk lautet folglich die Marschrichtung der Hannoveraner, den Rucksack voller Hardcore-, Metal-, Emo- und Fusion-Elemente.

September Malevolence dagegen haben ihre Wurzeln im Screamo, kommen aber so langsam daher, als hätten sie Bleisohlen an den Schuhen, auf die sie ständig starren. Als lokaler Opener spielen Ende/Aus. -mex

Do, 29.9., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...