The Krusty Moors

Popkultur // Artikel vom 23.10.2015

The Krusty Moors spielen nun schon seit über 14 Jahren ihre traditionellen Folksongs aus Irland, England, Schottland und auch Amerika.

Eine Prise Bluegrass und Swing vermischt mit Country oder Rock und einer Riesen-Portion Spielfreude – das ist ihr Gute-Laune-Rezept.

In der Region kennt man sie u.a. von ihren wöchentlichen Sessions im Karlsruher Scruffy’s; daneben tourt der spielfreudige Vierer ständig quer durch Europa. Die Band hat ihr fünftes Album „Kalapso“ im Gepäck. -rw

Fr, 23.10., 19.30 Uhr, Kurhaus, Schömberg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.