The Les Clöchards

Popkultur // Artikel vom 17.03.2016

Diese fünf wohnsitzlosen Musiker haben Straße gegen Bühne getauscht.

Löchrige Hemden und dreckige Anzüge, bei denen schmerzfrei gestreift mit geblümt kombiniert wird, gehören aber nach wie vor zum Vorzeige-Outfit.

Und wenn The Les Clöchards einem Lied ihren Hut aufgesetzt haben, wird mal leger entlanggeschwoft, um im nächsten Moment wie beim Queens-Of-The-Stone-Age-Cover „No One Knows“ mit Heimorgel, Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug, Aberwitz, tollkühnen Tanzeinlagen und Instrumentalakrobatik volle Lotte abzuhotten!

In „Dirty But Nice“ erzählen die von einer Insel nahe Korsika stammenden Teilzeitobdachlosen augenzwinkernd-egozentrisch vom Leben in der Musikindustrie-Gosse. Und mit AC/DCs „It’s A Long Way To The Top“ setzt’s den passenden Schlussakkord. -pat

Do, 17.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Bluesmann mit Hang zur Poesie oder Singer/Songwriter mit Blues-Vorliebe?





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Nach Ken Russels 71er Nunsploitation-Movie benannt haben sich die Neapolitaner The Devils.