The Patricks - "Milk Me!"

Popkultur // Artikel vom 29.06.2008

Nach mitreißenden Gigs wie etwa beim "Fest" 2007 gibt es The Patricks endlich auch für den Hausgebrauch.

Auf ihrem Erstling "Milk Me!" kreuzen die fünf jungen Karlsruher Burschen Cecil B (Vocals, Synthies), Sir Henry (Keys, Synthies), Butterfly (Bass, Synthies), Timekut (Git.) und Drummer Copkillah 80er-Jahre-Casiosounds mit rotzigen Punkriffs, wavige Tristesse mit Elektro/Dance-Hedonismus.

Joy Division meets Hot Chip meets Gorillaz, um mal ein paar ganz große Hausnummern zu nennen. Jugendliche Unbekümmertheit, augenzwinkernder Humor, eingängige Melodien und ungemein tanzbare Rhythmen – das macht Laune, begeistert und weckt die Lust auf das nächste Patricks-Konzert (z.B. am 12.7. bei der INKA-Party in der Stadtmitte). Das schmissige "Nordic Walking" ist ohnehin schon zum Insider-Ohrwurm in der Fächerstadt avanciert... -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.