The Picturebooks & The Seducers

Popkultur // Artikel vom 17.12.2010

Beim britischen NME-TV rotierte monatelang ihr Video.

Was das internationale Format des ersten Albums „List Of People To Kill“ nur mehr unterstreicht: die Rock’n’Roll-Garage-Powerpop-Band The Picturebooks aus dem Westfälischen haut in ihre Riffs auch immer mal wieder elektronische Farbtupfer rein, ist aber nicht umsonst nach einem Song der legendären Kinks benannt. Im Gepäck hat man das frische Album „Artificial Tears“ und die Freiburger Garage-Rock’n’Roller The Seducers. -rw

Fr, 17.12., 20.30 Uhr, Carambolage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.