The Reggae Horror Picture Show 2015

Popkultur // Artikel vom 31.10.2015

Sie gehört bei ihrer vierten Auflage zum Karlsruher Halloween wie Süßes und Saures.

Die „Reggae Horror Picture Show“ der Curbside Prophets, bei der Nummern wie „Hells Bells“ oder das „Ghostbusters“-Theme zu gutgelaunten Funk-Rock-Reggae-Surf-Versionen umarrangiert werden. Das neue Oriente erscheint in gewohnt gruseligem Gewand, wer verkleidet erscheint, spart beim Eintritt (neun statt zehn Euro) und bekommt obendrein einen Flüssiggeist.

Vom Reggae beeinflusste Pop-, Rock- und Songwriter-Nummern à la Police und Manu Chao spielen eine Woche zuvor die im Frühjahr an selber Stelle zum ersten Mal aufgetretenen Karlsruher On A Fence (Sa, 24.10., 21 Uhr). -pat

Sa, 31.10., 22 Uhr, Bar Oriente, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.