The Reggae Horror Picture Show 2015

Popkultur // Artikel vom 31.10.2015

Sie gehört bei ihrer vierten Auflage zum Karlsruher Halloween wie Süßes und Saures.

Die „Reggae Horror Picture Show“ der Curbside Prophets, bei der Nummern wie „Hells Bells“ oder das „Ghostbusters“-Theme zu gutgelaunten Funk-Rock-Reggae-Surf-Versionen umarrangiert werden. Das neue Oriente erscheint in gewohnt gruseligem Gewand, wer verkleidet erscheint, spart beim Eintritt (neun statt zehn Euro) und bekommt obendrein einen Flüssiggeist.

Vom Reggae beeinflusste Pop-, Rock- und Songwriter-Nummern à la Police und Manu Chao spielen eine Woche zuvor die im Frühjahr an selber Stelle zum ersten Mal aufgetretenen Karlsruher On A Fence (Sa, 24.10., 21 Uhr). -pat

Sa, 31.10., 22 Uhr, Bar Oriente, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 20.02.2019

Die Freiburger Hardrock-Band Stellar Saint hat zu diesem Doppelkonzert die Schweizer Miss Rabbit eingeladen, die einst als reine Girlie-Band nur coverten, aber jetzt ihre eigenen Tracks mit Drummer und Gitarrist vorstellen.





Popkultur // Tagestipp vom 20.02.2019

In ihrer Heimat spielen sie vor tausenden Fans.





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...