The Sizzle Project

Popkultur // Artikel vom 14.11.2015

Die junge Jazzband The Sizzle Project, bestehend aus E-Gitarrist Patrick Priewe, E-Kontrabassist Max Gaedtke, Drummer Sebastian Hepting und Sängerin Emilia Wieding, begleitet mit entspannten Jazz-Standards den Abend.

Neben Jazz- und Swing-Kompositionen von Thelonious Monk, Duke Ellington oder Ella Fitzgerald gehört auch der Bossa Nova zum Repertoire – und das sogar in Originalsprache: Sängerin Emilia Wieding ist seit ihrem Brasilien-Aufenthalt im Portugiesischen zuhause und performt mit dem Project Bossa-Stücke von Tom Jobim oder Paulinho Moska.

Wer die junge Jazz-Combo live erleben möchte, kann das im Restaurant Eigen Art am Sa, 14.11. ab 19 Uhr. Ein weiterer Termin: Fr, 11.12., 21.30 Uhr, Allvitalis Bar, Stephanienstr. 38.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 13.03.2020

Das niederländisch-belgische Punk’n’Roll-Quartett March bereitet an diesem Wochenende die Bühne für einen weiteren Legendenauftritt.





Popkultur // Tagestipp vom 11.03.2020

Eine der Legenden des Hardcore-Punks feiert 40. Bandjubiläum!





Popkultur // Tagestipp vom 07.03.2020

Der junge Berliner Songwriter ist der begnadetste Gitarrero, den das Liedermacherlabel Ahuga herausgebracht hat.





Popkultur // Tagestipp vom 06.03.2020

Eine Verneigung vor Pink Floyd ist das knapp dreistündige Best-of der Echoes.





Popkultur // Tagestipp vom 01.03.2020

Dass der vorletzte Track des wegweisenden Stoner-Albums „Blues For The Red Sun“ den Namen dieser kalifornischen Band bildet, hat seinen guten Grund.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2020

Dieses Londoner Anarcho- und Streetpunk-Trio steht seit 1995 für klassischen Hahnenkamm-Punk.