The Sweet Remains

Popkultur // Artikel vom 24.01.2015

Wenn das Trio um den amerikanischen Singer/Songwriter und Gitarristen Brian Chartrand zu Werke geht, liegen Vergleiche mit Crosby, Stills & Nash oder den Eagles nahe.


Denn diese Band versteht sich hervorragend auf eine Mischung aus Westcoast, Folk-Rock und dreistimmigem Harmoniegesang, die aber immer ganz Sweet Remains bleibt. -pat

Sa, 24.1., 20 Uhr, Löwensaal, Nöttingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL