The Vibrators

Popkultur // Artikel vom 13.01.2015

Dieser Hackerei-Abend wird legendär!

Mit den Vibrators aus London wird Plüschi von einer Formation beehrt, die mit ihren Großtaten „Automatic Lover“, „Baby Baby“ und „Disco In Moscow“ zu den vielgecoverten Punk-Bands der allerersten Stunde zählt.

Aus der 76er Urformation haben sich Frontmann Ian „Knox“ Carnochan und Schlagzeuger John „Eddie“ Edwards gehalten; seit 2003 komplettiert der finnische Bassist Pete Honkamaki das bis heute noch pausenlos tourende Trio. -pat

Di, 13.1., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.