The Whiskey Daredevils

Popkultur // Artikel vom 28.09.2018

The Whiskey Daredevils

Als Cowslingers zählten sie während der späten 90ern zu den prominentesten Bands in der Garage- und Trash-Rock-Szene.

Seit 2004 haben sich Greg Miller (Gesang) und Leo P. Love (Schlagzeug) mit Gitarrist Gary Siperko und Bassist Sugar Wildman als Whiskey Daredevils um einen catchy Sound verdient gemacht, der zuletzt auf „Nashville Surprise“ klassischen Country und Americana, Punkrock und 60er-Jahre-Garage gleichermaßen einfängt. -pat

Fr, 28.9., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2019

Zum 50. Jubiläum des Jazzclubs Karlsruhe gestalten die Macher ein spannendes und buntes Festival.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Geht’s im Ländle um starke Stimmen, kommt man an der Stuttgarter Jazz- und Soul-Sängerin Fola Dada nicht vorbei.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Hardcore-Punk, Crust oder Grind steht beim zweiten „Distival“ im P8 auf dem Programm.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Die im britischen Punk der 70er verwurzelten Argentinier tragen ihre Herkunft schon im Namen.



Popkultur // Tagestipp vom 20.09.2019

Raul Jaurena erzählt auf seinem Bandoneon Tango-Geschichten voller Sinnlichkeit und Poesie.