Deafheaven & Yob

Popkultur // Artikel vom 28.09.2018

Das „Dudefest“ lässt nach Primitive Man und 16 vor seiner „Halloween-Edition“ noch mit zwei weiteren Clubshows von sich hören.

Zuerst geben sich die Ambient Black Metaller Deafheaven auf ihrer San-Francisco-Hommage „Ordinary Corrupt Human Love“ mit psychedelisch-verträumten Vocals, klassischen Rock-Riffs und jazziger Percussion ungewohnt sanft. Support: Inter Arma.

Dann folgen Yob, deren Sänger und Gitarrist Mike Scheidt seine abgeheftete Krankenakte ins neue Album „Our Raw Heart“ einfließen lässt. Support: Wiegedood. -pat

Deafheaven: Fr, 28.9., Yob: Fr, 5.10., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.