Deafheaven & Yob

Popkultur // Artikel vom 28.09.2018

Das „Dudefest“ lässt nach Primitive Man und 16 vor seiner „Halloween-Edition“ noch mit zwei weiteren Clubshows von sich hören.

Zuerst geben sich die Ambient Black Metaller Deafheaven auf ihrer San-Francisco-Hommage „Ordinary Corrupt Human Love“ mit psychedelisch-verträumten Vocals, klassischen Rock-Riffs und jazziger Percussion ungewohnt sanft. Support: Inter Arma.

Dann folgen Yob, deren Sänger und Gitarrist Mike Scheidt seine abgeheftete Krankenakte ins neue Album „Our Raw Heart“ einfließen lässt. Support: Wiegedood. -pat

Deafheaven: Fr, 28.9., Yob: Fr, 5.10., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.