The Yawpers

Popkultur // Artikel vom 13.06.2019

Dieses Trio aus Denver verfolgt eine sehr expansive Vision von Rock’n’Roll.

The Yawpers greifen verschiedene Musiktraditionen auf, ob Folk, Punk, Rockabilly, Alternative Country oder Garagenrock. Auch das Line-up ist speziell, denn der sowohl im Blues als auch im Metal geschulte E-Gitarrist Jesse Parmet, wie Drummer Noah Shomberg und Frontmann Nate Cook verzichten auf den Bass. -pat

Do, 13.6., 20 Uhr, Substage-Café, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.