They Might Be Stars & Bandpusher

Popkultur // Artikel vom 19.12.2014

Einmal im Monat regiert der Konjunktiv im Substage.

Am Fr, 19.12. spielen beim „They Might Be Stars“ die Pennysurfers (Punkrock/Eppingen), Runaway Lights (Progressive Rock/Karlsruhe) und Klarmann (Punkrock/Pforzheim); am Fr, 16.1. zeigen die früher unter Sunbörn und Quicksand auftretenden Palm Valley (Alternative Rock/Karlsruhe), Sinneswerk (Alternative Deutschrock/Karlsruhe) und Kaptain Kaizen (Punkrock) aus dem Vier-Städte-Eck Homburg-Karlsruhe-Landau-Mannheim, was sie auf dem Kasten haben. Beginn: jeweils 21 Uhr.

Noch mehr Nachwuchskräfte gibt’s beim „Bandpusher-Festival“ (Sa, 24.1., 19.30 Uhr), dem Coaching-Programm des Karlsruher Popnetzes, zu hören. -pat



Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...