„They Might Be Stars“-Festival

Popkultur // Artikel vom 21.04.2012

Der 60s-lastige Indiepop der Gernsbacher Empty Beauty (Foto) perlt so frühlingshaft und unbeschwert aus den Boxen, dass man sich am liebsten direkt aufs Rad schwingen möchte, um sich auf dem schnellsten Weg in den Park zu begeben.

Live geht’s etwas rockiger zur Sache, wie sie u.A. beim Fest bewiesen haben, wo auch Sonic Avalanche schon gespielt haben.

Deren Soundmix aus Indierock und Alternative erinnert an Genregrößen wie Incubus. Funky Gitarren und vertrackte Drums nehmen sich dabei mit klaren Gesangslinien Zeit zur Entfaltung. Schließlich noch Heisskalt aus Stuttgart, die zwischen ihre Fixpunkte Hamburger Schule und Punkrock einen Synthie platziert haben. -swi

Sa, 21.4., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …