They Might Be Stars, Local Triple Nights & New Bands Festival

Popkultur // Artikel vom 20.05.2016

Dieser Tage wird (fast) alles aufgeboten, was Karlsruhe an Local-Hero-Dates zu bieten hat!

Bei „They Might Be Stars“ (Fr, 27.5.) im Substage stellen die Sons Of Sounds (Art Rock) mit Nachtschatten und den Brettenern Unrepentant (Melodic Death Metal) ihr neues Album „In The Circle Of The Universe“ vor.

Dazu gibt’s drei „Local Triple Nights“ (Fr, 20./27.5. und 3.6.) im Jubez: Auf Mess Up Your DNA (Crossover) und die Rastatter Idolence (Alternative Rock) und Lesson At Its Finest (Melodic Hardcore) folgen das Alternative-Trio The Ikarus Effect, Bash und Mareefield sowie die rockfokussierten Hybrid Heads, Ox um „Fire On Dawson“-Gitarrist Simon Ochs und Dead Man’s Carpet aus Bruchsal. Beginn: 21 Uhr.

Zwischendrin geht hier noch die dritte Vorrunde des „New Bands Festivals“ (Sa, 21.5., 20 Uhr) u.a. mit Black Theatre (Alternative), der Cristiano Matos Group (Fusion), Heroes Of Defeat (Rock), Kaptain Kaizen und Toxicated Bambi (Punk) über die Bühne. Wie’s im Erfolgsfalle laufen kann, zeigen Grizzly (Sa, 28.5., 19 Uhr, Jubez), die ihren „Heavy Pop-Punk“ abendfüllend präsentieren dürfen. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL