"They Might Be Stars"

Popkultur // Artikel vom 11.03.2007

"They Might Be Stars" heißt es auch im März im Substage wieder.

The Great Below haben sich für eine Weile in den Probekeller zurückgezogen und präsentieren nun neue Songs und einen neuen Schlagzeuger, greifen aber weiterhin auf das bewährte Konzept mit modernen und alternativen Rockelementen sowie der markanten Stimme von Sängerin Alex zurück. Encounter sind aus der Thrash/Death-Formation Voracious Hate hervorgegangen. 1996 veröffentlichte die Truppe das Demo "The Depth Of Human Nature" und ist nun nach verschiedenen Umbesetzungen und einer Namensänderung beim Power-Metal angelangt. -mex

Sa, 31.3., 20 Uhr, Substage

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...