"They Might Be Stars"

Popkultur // Artikel vom 11.03.2007

"They Might Be Stars" heißt es auch im März im Substage wieder.

The Great Below haben sich für eine Weile in den Probekeller zurückgezogen und präsentieren nun neue Songs und einen neuen Schlagzeuger, greifen aber weiterhin auf das bewährte Konzept mit modernen und alternativen Rockelementen sowie der markanten Stimme von Sängerin Alex zurück. Encounter sind aus der Thrash/Death-Formation Voracious Hate hervorgegangen. 1996 veröffentlichte die Truppe das Demo "The Depth Of Human Nature" und ist nun nach verschiedenen Umbesetzungen und einer Namensänderung beim Power-Metal angelangt. -mex

Sa, 31.3., 20 Uhr, Substage

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...