"They Might Be Stars"

Popkultur // Artikel vom 11.03.2007

"They Might Be Stars" heißt es auch im März im Substage wieder.

The Great Below haben sich für eine Weile in den Probekeller zurückgezogen und präsentieren nun neue Songs und einen neuen Schlagzeuger, greifen aber weiterhin auf das bewährte Konzept mit modernen und alternativen Rockelementen sowie der markanten Stimme von Sängerin Alex zurück. Encounter sind aus der Thrash/Death-Formation Voracious Hate hervorgegangen. 1996 veröffentlichte die Truppe das Demo "The Depth Of Human Nature" und ist nun nach verschiedenen Umbesetzungen und einer Namensänderung beim Power-Metal angelangt. -mex

Sa, 31.3., 20 Uhr, Substage

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.