Thomas Siffling & Claus Boesser-Ferrari

Popkultur // Artikel vom 30.09.2011

Bei der „Nightmoves“-Reihe am Mannheimer Nationaltheater standen sie erstmals gemeinsam auf der Bühne.

Der groove-orientierte Trompeter Thomas Siffling und der musikalische Freigeist an der Gitarre, Claus Boesser-Ferrari. Eine „abenteuerliche Seefahrt im Ozean unerhörter Klänge“ vernahm die Presse und lieferte mit diesem Urteil auch gleich die Beschreibungsblaupause für das Album „Duologix“, für das der Gig die Initialzündung gab.

Die CD öffnet neue Klangräume, in denen die persönliche Handschrift beider Musiker – die Improvisation hier, der melodiöse Feinsinn da – unverkennbar ist. Ein Geben und Nehmen, das weit über den üblichen Satzkasten des Jazz hinausreicht. -er

Fr, 30.9., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.