Ulita Knaus

Popkultur // Artikel vom 19.09.2008

Ulita Knaus bringt es mit dem Opener ihrer neuen CD „It’s The City“ ohne Umschweife auf den Punkt.

Ihre stilvolle Mischung aus Soul, Jazz und Pop ist in der Tat „Too Hot To Ignore“. Eine Frage bleibt jedoch offen: Warum ist die Hamburger Sängerin trotz ihrer groovigen Eigenkompositionen, der betörend-nuancenreichen Stimme und ihrer hervorragend aufgestellten Band noch vergleichsweise unbekannt?

Ihr Auftritt im Tempel verspricht jedenfalls ein mitreißendes Konzert mit viel guter Musik in gediegener Lounge-Atmosphäre, das wie gemacht für einen gelungenen Start in einen schönen Freitagabend ist. -er


Fr, 19.9., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario
www.kulturverein-tempel.de
www.ulitaknaus.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...




Manfred Mann’s Earth Band

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Ihre Hits besitzen Klassiker-Status.

>   mehr lesen...