Unbunny

Popkultur // Artikel vom 29.11.2010

Unbunny aus Seattle spielen herrlich verschwurbelten Low-Fi-Folk, völlig entspannt, ungekünstelt und absolut zwanglos.

Da wird aus je einem Neil-Young- und einem Dylan-Song einfach ein neuer gestrickt. Das klingt teilweise, als würde jemand „Heart Of Gold“ über die Akkorde von „Knocking On Heavens Door“ singen, aber das muss man sich auch erstmal trauen. Ich find’s cool. -mex

Mo, 29.11., 20 Uhr, Kohi, Karlsruhe
www.kohi.de
www.myspace.com/unbunny

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...




Johnossi

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Unter Hymne machen es John Engelbert und Oskar „Ossi“ Bonde 2017 nicht mehr!

>   mehr lesen...




Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Tagestipp vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

>   mehr lesen...




The One-Hundred-Minute-Dance-Event & East Funk Attack

Popkultur // Tagestipp vom 08.12.2017

Der Name ist beim „One-Hundred-Minute-Dance-Event“ Programm.

>   mehr lesen...