Unheilig

Popkultur // Artikel vom 13.10.2010

Fast zehn Jahre spielte sich „der Graf“ in kleinen Clubs und auf Gothic-Events den Arsch ab – meist eher leicht belächelt.

Jetzt hat er den Respekt seiner „alten“ Szene sicher – aber auch jeder gönnt ihm seinen Erfolg. Nicht eben normal hierzulande. Unheilig haben eben nach 22 Jahren Grönemeyer als nationalen Rekordhalter abgelöst.

Satte 15 Wochen stand er mit „Große Freiheit“ auf Platz 1 der deutschen Album-Charts. Tickets für die Unheilig-Show am 16.1. 2011 in der Europahalle sind ab sofort erhältlich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.