Unheilig

Popkultur // Artikel vom 13.10.2010

Fast zehn Jahre spielte sich „der Graf“ in kleinen Clubs und auf Gothic-Events den Arsch ab – meist eher leicht belächelt.

Jetzt hat er den Respekt seiner „alten“ Szene sicher – aber auch jeder gönnt ihm seinen Erfolg. Nicht eben normal hierzulande. Unheilig haben eben nach 22 Jahren Grönemeyer als nationalen Rekordhalter abgelöst.

Satte 15 Wochen stand er mit „Große Freiheit“ auf Platz 1 der deutschen Album-Charts. Tickets für die Unheilig-Show am 16.1. 2011 in der Europahalle sind ab sofort erhältlich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...