Unheilig

Popkultur // Artikel vom 13.10.2010

Fast zehn Jahre spielte sich „der Graf“ in kleinen Clubs und auf Gothic-Events den Arsch ab – meist eher leicht belächelt.

Jetzt hat er den Respekt seiner „alten“ Szene sicher – aber auch jeder gönnt ihm seinen Erfolg. Nicht eben normal hierzulande. Unheilig haben eben nach 22 Jahren Grönemeyer als nationalen Rekordhalter abgelöst.

Satte 15 Wochen stand er mit „Große Freiheit“ auf Platz 1 der deutschen Album-Charts. Tickets für die Unheilig-Show am 16.1. 2011 in der Europahalle sind ab sofort erhältlich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.