Marc Copland Trio

Popkultur // Artikel vom 13.10.2010

Für einen Klangpoeten wie ihn öffnet der Jazzclub sogar außerplanmäßig an einem Mittwoch.

„Ein musikalisches Dreieck von besonderer Intensität. Es sind Meisterstücke fesselnder Trio-Musik, voller Klarheit und reaktionssicherer Elastizität. Musikalische Wortwechsel mit rätselhaft schwebenden Harmonien feinster Farbabstufungen“, hieß es schon vor Jahren.

Ein Statement, so zeitlos wie Marc Coplands wunderbare Musik, die er gemeinsam mit seinen kongenialen Weggefährten Drew Gress (b) und Jochen Rückert (dr) auf die Bühne bringen wird. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …




Ex Oriente Lux

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Das Quartett Ex Oriente Lux mit Emily Peach (Violine/Viola), Uta Knoop (Klavier), Mustafa Obaid (Nailute) und Abdullah Kirli (Percussion) lädt zu einer musikalischen Reise in den Orient.

Weiterlesen …




Postcards

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Die Postcards waren die erste Band, der das Kohi im März 2020 aus bekannten Gründen absagen musste.

Weiterlesen …