Uni-Winterfest 2011

Popkultur // Artikel vom 22.01.2011

Am letzten Januar-Samstag wird in der Mensa Am Adenauerring die größte Studentenfete in Karlsruhe und Umgebung aufgetischt: das „Uni-Winterfest“ des UStA.

Auf den beiden Live-Bühnen in Festsaal und Alter Mensa spielen die springwütigen BuViSoCo-Teilnehmer Bakkushan (Deutschrock), die very british tönenden und von dort sogar als „deutsche Antwort auf Foals“ gepriesenen Beat! Beat! Beat! (Indie), das Elektro-Pop-Punk-Trio Grossstadtgeflüster, Mikroboy (Indie-Pop), die Bionic Ghost Kids (Dance-Screamo), Sir Toby (Indie/Post Punk/Rock), Kaéla (Elektrorock) und The Bush Of Ghosts (Alternative) aus Baden-Baden, die eben noch im Finale des „New Bands Festivals“ standen.

Wer‘s chillig mag, schaut in der pianobespielten Lounge vorbei, während auf den Floors „Reggae Dancehall“ (mit den Bashment Warriors, Selecta Tabou und Selecta Tuff Jon), „Drum’n’Bass Burnout“ im Studentenhaus (mit DJ Vop von der Fidelio-Crew, S-Kay sowie Rizla & Massl) und „Disco“ in der neuen Mensa (DJ MPJ und DJ Deep Thought) getanzt werden darf, bis die Wintersonne aufgeht. -pat

Sa, 29.1., 19 Uhr, Studentenhaus, Adenauerring 7, Eintritt ab 18 Jahren
www.usta.de/unifest

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.