Uptodate feat. Jochen Welsch

Popkultur // Artikel vom 21.03.2010

Die Uptodate Bigband feilt regelmäßig unter der Leitung von bekannten Jazzern am Repertoire, das dann durch Kompositionen des jeweiligen Künstlers ergänzt wird.

Nach Rainer Tempel war zuletzt Thomas Siffling zu Gast, bei dem es gewohnt locker im Umgang und knackig im Sound zuging, wie das gut besuchte Abschlusskonzert zeigte.

Nun tritt der Posaunist Jochen Welsch zum Workshop an. Er machte u.a. schon mit Ack van Rooyen, Maria Schneider, David Liebman und Ed Neumeister Musik und leitet mittlerweile drei Bigbands. Man darf auf die Früchte der Arbeit mit Uptodate gespannt sein, die beim gemeinsamen Gig präsentiert werden. Solistische Einlagen des Bandleaders nicht ausgeschlossen... -er

So, 21.3, 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario, Karlsruhe
www.kulturzentrum-tempel.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ahmad Jamal

Popkultur // Tagestipp vom 18.06.2018

Der amerikanische Pianist und Arrangeur Ahmad Jamal gilt als eine der wichtigsten Kräfte im zeitgenössischen Jazz.

>   mehr lesen...




Mela

Popkultur // Tagestipp vom 16.06.2018

Ihre vielschichtigen Stücke erschafft die Wienerin Mela Marie Spaemann als One-Woman-Band – mit nichts weiter als ihrer Stimme, Cello und einer Loop Station.

>   mehr lesen...




Dead Man’s Boogie & Storm

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Bei den „Local Double Night“ organisieren Nachwuchsmusiker aus der Region selbstständig mit Jubez-Unterstützung ihren Auftritt in amtlichem Ambiente.

>   mehr lesen...




Meshuggah

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Die kathedralisch-komplexen Kompositionen der letztes Jahr 30. Bandjubiläum feiernden schwedischen Progressive-Metal-Pioniere haben seit jeher die Genre-Extreme ausgelotet.

>   mehr lesen...




KA Rocks! 2018

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

An vorzeigbaren Rock-Bands mangelt es Karlsruhe nicht.

>   mehr lesen...