US Rails

Popkultur // Artikel vom 04.06.2013

Die US Rails vereinen als Folk-Roots-Rock-Supergroup vier ansonsten eigenständige Singer/Songwriter aus Philadelphia.

Joseph Parsons (Gitarre/Gesang), der Eckpfeiler des Labels Blue Rose, weiß seine 4-Way-Street-Gefährten Ben Arnold (Gitarre/Piano/Orgel/Gesang), Scott Bricklin (Bass/Gitarre/Orgel/Gesang) und Schlagzeuger Matt Muir hinter sich.

Fünfter Mann im Bunde: Tom Gillam (E-Gitarre), ebenfalls arrivierter Blue Roser, der schon des Öfteren als Parsons’ Sideman unterwegs war. -pat

Di, 4.6., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.