US Rails

Popkultur // Artikel vom 04.06.2013

Die US Rails vereinen als Folk-Roots-Rock-Supergroup vier ansonsten eigenständige Singer/Songwriter aus Philadelphia.

Joseph Parsons (Gitarre/Gesang), der Eckpfeiler des Labels Blue Rose, weiß seine 4-Way-Street-Gefährten Ben Arnold (Gitarre/Piano/Orgel/Gesang), Scott Bricklin (Bass/Gitarre/Orgel/Gesang) und Schlagzeuger Matt Muir hinter sich.

Fünfter Mann im Bunde: Tom Gillam (E-Gitarre), ebenfalls arrivierter Blue Roser, der schon des Öfteren als Parsons’ Sideman unterwegs war. -pat

Di, 4.6., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.