US Rails

Popkultur // Artikel vom 04.06.2013

Die US Rails vereinen als Folk-Roots-Rock-Supergroup vier ansonsten eigenständige Singer/Songwriter aus Philadelphia.

Joseph Parsons (Gitarre/Gesang), der Eckpfeiler des Labels Blue Rose, weiß seine 4-Way-Street-Gefährten Ben Arnold (Gitarre/Piano/Orgel/Gesang), Scott Bricklin (Bass/Gitarre/Orgel/Gesang) und Schlagzeuger Matt Muir hinter sich.

Fünfter Mann im Bunde: Tom Gillam (E-Gitarre), ebenfalls arrivierter Blue Roser, der schon des Öfteren als Parsons’ Sideman unterwegs war. -pat

Di, 4.6., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...