Volker Engelberth Quintett

Popkultur // Artikel vom 03.02.2017

Ein komplexes, aber stabiles Grundgerüst aus Harmonien und Rhythmen, darauf Melodien, die nicht nur Zierwerk, sondern essenzielle Charakteristika darstellen.

Das ist die architektonische Idee der Kompositionen des Volker Engelberth Quintetts. Moderner Jazz steckt genauso drin wie Klassik und Folklore. Der aktuelle Landesjazzpreisträger und Pianist Engelberth schart Sandi Kuhn (Saxofon), Bastian Stein (Trompete), Arne Huber (Bass) und Silvio Morger (Drums) um sich. -fd

Fr, 3.2., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL