Vor-Fest 2009

Popkultur // Artikel vom 18.07.2009

Zu einem echten Publikumsmagneten hat sich das „Vor-Fest“ auf der Cafébühne am Ruderbootsee entwickelt.

Los geht’s ab Sa, 18.7., immer um 20 Uhr: Den ersten Abend bestreitet die Italo-Band Vai Mò um Sänger und Gitarrist Franco Gualtieri. Am So, 19.7. spielen Tip Toe und Audiogold eigenwillige Interpretationen weltbekannter Pop- und Jazz-Klassiker sowie balladesken Gitarrenpop.

Am Mo, 20.7. kann man mit Bossa Nova und Samba, britisch-amerikanischem Beat und Rock’n’Roll locker in die Woche starten. Beim Beat Bossa Trio kann es vorkommen, dass ein Samba „rockt“ oder eine Beatlesnummer „sambiert“. Di, 21.7. gibt’s Pop und Soul mit Constanze Jung & Band und am Mi, 22.7., schon ab 19.15 Uhr, Musical-Klassiker von „Hello Dolly“ bis zu „Cabaret“ vom Vokalensemble des KONS.

Christoph Fürniß und Eva Croissant – bekannt als Der Christoph und das Croissant – liefern am Mi, 22.7. eigene, aber auch altbewährte Songs in Singer-Songwriter-Manier. Am Do, 23.7., dem letzten Cafébühnenabend, gibt es Poprock von der Justin Nova Band. Hinter dem Cafézelt Richtung Alb steht auch dieses Jahr wieder eine eigenwillig gestaltete Holzbühne, das „Podium Kunst und Kultur“.

Unter dem Motto „Gezeiten“ treffen sich hier am Di, 21.7. und Do, 23.7. je ab 21.30 Uhr Musik, Akrobatik und Tanz zur Performance. Ein kleines Highlight für trinkfeste Cineasten ist sicher der Stummfilmabend auf der Zeltbühne: „Starke Drinks und starke Filme“ heißt es am Do, 23.7. ab 21 Uhr. Gezeigt werden sechs Filme, unter anderem mit Charlie Chaplin und Stan Laurel, die sich vor allem um die fatalen Auswirkungen des Alkohols auf Körper und Geist drehen. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Trivium

Popkultur // Artikel vom 20.08.2017

Trivium aus Orlando gehören nicht nur zu den fleißigsten Thrash-Metal-Vertretern, sie sind auch eine der progressivsten Kräfte der Szene.

>   mehr lesen...




The Generators

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Einen echten Klassiker haben die aus den Überresten von Schleprock entstandenen Generators seltsamerweise in 20 Jahren nie zustande gebracht.

>   mehr lesen...




Kettcar & Thees Uhlmann

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Schon beim 2007er „Fest van Cleef“ gehörte Karlsruhe zu den drei auserwählten Spielorten.

>   mehr lesen...




Rock am Wald 2017

Popkultur // Artikel vom 11.08.2017

Was 2002 als Plattform für zwei Bands, die damals im Clubhauskeller des FC Alemannia Eggenstein probten, gedacht war, entwickelte sich schnell zu einem beliebten Groß-Event, das nicht zuletzt durch seine Atmosphäre punktet, da das Gelände direkt am Waldrand liegt.

>   mehr lesen...




Lambchop & Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 05.08.2017

Gerngesehene „Zeltival“-Gäste im Doppel!

>   mehr lesen...




Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

>   mehr lesen...