Vor-Fest 2016

Popkultur // Artikel vom 15.07.2016

Unter Hügel-Puristen hat sich das „Vor-Fest“ zum echten Publikumsrenner entwickelt!

Wie schon vergangenes Jahr eröffnet die Cafébühne bereits am Freitagabend, diesmal mit dem Rockabilly-Trio King Cruisers (19 Uhr) und Bluesmama Sandy Campos (21.30 Uhr). Auf Regina Degados Grupo Acustico (Sa, 19 Uhr) und die Neuauflage der zuletzt komplett ausverkauften Tempel-Crooner-Nacht „Teddy Schmacht Meets Up To Date Bigband“ (21.30 Uhr) folgt das um 11 Uhr beginnende Sonntagsprogramm: Geboten sind u.a. afrokubanische Rhythmen von Ploink & The Grooveties (13 Uhr), das Bordsteinkantenorchester Der Katze & Die Hund (15 Uhr) sowie ein Open-Air-„Soulcafé“ (21.30 Uhr).

Der „Fest“-Wochenstart gehört Songwriter Arthur Gepting (Mo, 18 Uhr), den Electrocoustic-Bluesern Pickup The Harp (19 Uhr) und der zusehends spielfreudigeren Americana-Band No Sugar, No Cream (21 Uhr). Mit dem Gitarrenduo Ju & Me (Mi, 18 Uhr) aus Bonn, den Elsass-Bluesern Barking Jack (19 Uhr), Chansonnier Felix Meyer (Do, 19 Uhr) und den Schmalztollen Boppin’ B (21 Uhr) wird’s schlussendlich auch noch überregional. -pat

Fr-Do, 15.-21.7., Günther-Klotz-Anlage, Karlsruhe
www.dasfest.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.